ADHS führt zur Erosion des Selbstwertgefühls

0
21

Es ist ein Teufelskreis : Keiner bräuchte mehr positive Rückmeldungen und Ermutigung als Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Dabei tritt aber eben das Gegenteil im Sinne eines Teufelskreises auf.

ADHS führt zur Erosion des Selbstwertgefühls bzw. der sogenannten Selbstwirksamkeitserwartung.

ADHS führt dazu, dass mehr negative Situationen und damit mehr negative Gefühle auftreten, die wiederum ADHSler schlechter als „neurotypische“ Menschen verarbeiten und aushalten können. Die auch irgendwie nicht wirklich älter werden bzw. eben aus dem emotionalen Gedächtnis verschwinden.

Erfolge sind brüchig, Misserfolge werden dagegen immer und immer wieder aufgerufen und „nagen“ quasi jeden Abend, jede Nacht und in jeder ruhigen Minute weiter am Selbstwertgefühl.

Das Selbstwertgefühl trocknet quasi aus, wenn es nicht regelmässig mit den notwendigen Nährstoffen bzw. Luft, Wasser und guter Behandlung umsorgt wird. Diese Selbstfürsorge ist eh nicht so die ganz starke Seite bei ADHSlern.

Auf einem erodierten Boden wächst keine Pflanze

Daher ist es so wichtig, Kinder bei Erfolgen zu „erwischen“ bzw. auch später als Erwachsener sich bewusst in Situationen zu begeben, in denen man eine posivie Erfahrung bzw. Steigerung des Selbstwertgefühls und der Selbstkontrolle erleben könnte

Source link

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here